My heart is sinking as I'm lifting up above the clouds

2013-06-22 | 1Word

Choco Cookies


Mein erstes Rezept im Blog! Aber es ist einfach so gut, dass ich es euch nicht vorenthalten will!
First recipe on my blog! It's just so delicious I have to tell you!
Ihr braucht zunächst:
225 g weiche Butter
220 g Zucker
1 Päckchen Bourbonvanillezucker
2 Eier
350 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g gehackte weiße Schokolade
150 g Schokotröpfchen oder gehackte Zartbitterschokolade
(es funktioniert auch wunderbar "nur" mit dunkler Schokolade, wer keine helle mag)

1. Backofen vorheizen! 180° Ober- / Unterhitze

2 Zunächst mischt ihr Butter, Zucker und Vanillezucker und schlagt es mit dem Rührgerät schaumig. Danach gebt ihr einzeln die beiden Eier dazu und verührt alles gut.

3. Ihr könnt euch vorher schon das Mehl, Backpulver und Salz zusammenschütten und vermengen, diese Mischung kommt jetzt zu eurer Eier-Zucker-Butter-mischung dazu. Auch hier gilt, gut vermengen.
Zum Schluss gebt ihr die Schokolade dazu und vermengt alles nochmal (ich habe darauf geachtet, dass alles in etwa gut verteilt war, dann sehen die Kekse nachher auch lecker aus :) ).

4. Den Backofen sollte in der Zwischenzeit seine Temperatur erreicht haben. Jetzt kommt eigentlich der schwierigste Teil: Kekse auf's Backblech bringen. Ihr solltet eure Hände gut mit Mehl bestäuben, dass der Teig nicht kleben bleibt. Die Größe der Kekse könnt ihr selbst wählen, ich mag sie gern etwas kleiner (Durchmesser ca. 4-5cm), dann reicht's für mehr :)
Den Teig einfach zu einer kleinen Kugel formen, auf's Backblech bzw. Backpapier legen und "platt drücken", so dass man eine Cookie-Form erkennen kann. Beachtet bitte, dass die Kekse beim backen noch etwas größer werden, ihr solltet sie also nicht allzu dicht zusammen setzen.

5. Wenn ihr ein Backblech voll habt, kommen die Kekse für ca. 15-20min, je nach Größe, auf mittlerer Schiene in den Ofen. Wenn du Cookies eine schöne Farbe annehmen, sind sie fertig. Jetzt müsst ihr soe nur noch abkühlen lassen.
Die Menge Teig reicht für ca. 30 Cookies-

6. Wenn ihr die Cookies in eine Dose packt, könnt ihr sie einige Wochen aufheben (leider haben sie bei mir noch nie so lange überlebt *gg*)

Viel Spaß beim Nachbacken!
Enjoy baking!

1 Kommentar: